Der Ringfuchs Wrestling Podcast

Wieso ist Wrestling so großartig? Und warum so schlimm?

Ringfuchs Wrestling Podcast #111 – Verletzungen

Egal, wie sehr man aufpasst: Wrestling ist und bleibt ein physischer Sport, und so bleiben auch die Verletzungen nicht aus. Wir blicken auf die unschönen Randerscheinungen unseres Liebsten Hobbies.

Ein Wrestler hat die Aufgabe, seinen Kontrahenten und seinen Gegner so gut es geht zu schützen, und auch in der Wrestlingschule steht das Einmaleins der Sicherheit an erster Stelle. Doch alle Vorsicht, jede Fallschule und jede Sicherheitsvorkehrung wird nicht verhindern, dass sich bei Zeiten jemand verletzen wird, wenn man sich aus relevanten Höhen ununterbrochen auf harte Bretter schmeißt. Und so gibt es sie, wie in jedem Sport auch: Verletzungen.

Wir werfen einen Blick auf das Wrestlinglazarett und machen uns Gedanken darüber, warum es zu manchen Jahreszeiten zu Häufungen kommt. Natürlich reden wir auch über die jüngste, sehr offensichtliche Verletzung von Cody Rhodes und sprechen in diesem Zuge auch über Verantwortungs- und Sendebewusstsein. Wie angeschlagen sollte man noch in den Ring steigen? Setzt das vielleicht auch ein schlechtes Beispiel für jüngere Talente auf den Cards, die sich so etwas zum Vorbild nehmen?

Das alles und mehr in der neuen Ringfuchs Episode zum Thema Verletzungen im Wrestling.

Tretet mit uns in Kontakt bei Facebook und Twitter. Oder kommt auf unseren Discord-Server!

Die Musik ist wie immer von den wunderbaren Planetoids
Bildquellen:
Youtube

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2022 Der Ringfuchs Wrestling Podcast

Thema von Anders Norén