Ringfuchs Adventskalender #18 – Ta-Gar, Lord of the Volcanco

Memphis eben.

Es ist kein Geheimnis, dass Memphis ein Mekkah für furchtbare Wrestlinggimmicks gewesen ist. Es gab dort einen Wrestler namens Macho “Warrior” Ric Hogan, muss man da noch irgendwelche weiteren Worte verlieren? Aber auch abseits von schlimmen Plagiaten gab es hier einiges zu bestaunen, bei dem man sich rückbetrachtend nur an den Kopf fassen kann. Und wir stellen fest: Es wäre besser gewesen, man wäre bei den Plagiaten geblieben, anstatt zu versuchen kreativ zu sein. Begrüßt die traurigste Blechkiste der Wrestlinggeschichte.

Tretet mit uns in Kontakt bei Facebook und Twitter.

Shownotes

  • Ohne Worte.

  • Ohne Worte II

Bildquelle: Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.