Der Ringfuchs Wrestling Podcast

Wieso ist Wrestling so großartig? Und warum so schlimm?

Ringfuchs Wrestling Podcast #103 – Kayfabe-Todesfälle

Zum Abschied sagt man leise servus oder wird lebendig in Zement zugeschüttet: Auch im Wrestling wird (in diesem Fall nur gestellt) gestorben. Dabei geht es nicht selten ziemlich kurios zu

Einmal muss jeder gehen, das gilt auch im Wrestling, und das sogar fernab der Realität. Denn auch in Storylines wird und wurde bereits das eine oder andere Mal gestorben. Und da gibt es eine bunte Auswahl von verschiedenen Methoden: Der Galgen, einzementiert werden, lebendig vergraben werden oder auch zum Mittagslunch von Al Snow werden.

Vorweg: Die wenigsten dieser Momente waren wirklich hochqualitatives Fernsehprogramm, geschweige denn, dass sie gut gealtert wären. Einen Blick wollen wir allerdings trotzdem auf diese raren Momente werden, wenn im Kayfabe gestorben wird. Unterhaltsam, kurios oder zumindest unfreiwillig komisch war es nämlich oft allemal.

Tretet mit uns in Kontakt bei Facebook, Instagram und Twitter. Und tretet der Ringfuchs Wrestling Podcast Gruppe auf Facebook bei!

Die Musik ist wie immer von den wunderbaren Planetoids
Bildquellen:

David Seto, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2022 Der Ringfuchs Wrestling Podcast

Thema von Anders Norén